/

 

Aktuelles aus der
"Ortsgemeinde Heilige Familie"

in Stockum - Lohausen - Golzheim

Anlass und Ziel der Website


Veranstaltungen, Termine und Infos
insbesondere in unserer Gemeinde


Donnerstag, 11. August 2022 - 19:00 Uhr
Treffen des Ortsausschusses Heilige Familie

Der Ortsausschuss lädt herzlich ein zu seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, dem 11.08.2022, um 19:00 Uhr.
Der Ort des Treffens ist das "zentrum plus" in Stockum, Lönsstraße 5a.
Die Sitzung ist zeitlich geplant für ca. 1 ½ - 2 Stunden.
Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Themen:

  • Bericht über durchgefüphrte Veranstaltungen und Aktivitäten in den letzten Monaten
  • Aktionen zur Erntedank - St. Martin / Nikolaus
  • Aktuelles: Verabschiedungen Kaplan Schumacher + Diakon Burgmer - Ideen zur Kirchengestaltung in St. Albertus Magnus
  • Terminplanung


Sonntag, 14. August 2022 - 10:15 Uhr
(nach den Sommerferien)

Kindermesse in Heilige Familie - Thema:
"Mit der Erde kannst Du spielen!"

So lautet das Motto für die erste Kindermesse nach den Ferien am Sonntag, 14. August, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie-Stockum.
Alle Kinder sind aufgerufen, aus den Sommerferien eine Handvoll Erde oder Sand vom Urlaubsort oder aus der Ferienzeit mitzubringen.  "Wir laden Euch herzlich ein, gemeinsam etwas wachsen zu lassen! Wir freuen uns auf Euch.
Euer Kinderliturgiekreis."

und auch am Sonntag, 14. August...
Verabschiedung von Kaplan Schumacher in Lichtenbroich
Kaplan Jochen Schumacher schreibt:

"Liebe Gemeinde! Am 1. März 2017 wurde ich für fünf Jahre als Kaplan an unserer Gemeinde ernannt. Nachdem die Zeit eigentlich schon im Frühjahr abgelaufen war, durfte ich doch noch etwas länger bleiben, was mich sehr gefreut hat. Nun aber ist es soweit, und ich werde ab 1. September eine neue Stelle antreten.
Ich danke Ihnen allen für die überaus freundliche und bereitwillige Aufnahme, die ich erfahren durfte. Ich danke für unzählige gute Begegnungen und Gespräche, für so viele gemeinsam gestaltete und gefeierte schöne Gottesdienste. Vieles durfte ich in den vergangenen fünf Jahren an Erfahrungen sammeln. Düsseldorf und die Gemeinde wird mir nicht nur in guter, sondern auch in lebendiger Erinnerung bleiben.
Für mich geht es nun in den Kölner Norden, wo ich im Sendungsraum St. Franziskus und St. Stephan (Stadtteile Lindenthal, Lövenich, Weiden und Widdersdorf) tätig sein werde.
Ihnen allen wünsche ich Gottes Segen, seien Sie herzlichst gegrüßt
.
Kaplan Jochen Schumacher."


Sonntag, 21. August 2022 - 18:00 Uhr
Level Up - Abendgebet für junge Leute

Am Sonntag, 21. August um 18 Uhr findet ein Abendgebet für junge Leute in der Pfarrkirche "Heilige Familie" statt. Die Reihe steht unter dem Titel „Level up“. Gemäß dem Motto „Von Jugendlichen für Jugendliche“ werden die Gebete von jungen Engagierten zusammen mit Diakon Matthias Heyen vorbereitet.
Eingeladen sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Geprägt wird das Abendgebet durch moderne Musik, teils aus der Worship-Szene, und eine jugendgemäße Katechese.



Donnerstag, 1. September 2022
PAPST FRANZISKUS: WELTGEBETSTAG FÜR DIE BEWAHRUNG DER SCHÖPFUNG
"Höre auf die Stimme der Schöpfung!"

„Höre auf die Stimme der Schöpfung“, so heißt das Thema und die Einladung zur diesjährigen Zeit der Schöpfung. Die ökumenische Zeitspanne beginnt am 1. September mit dem Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung und endet am 4. Oktober mit dem Fest des heiligen Franziskus. Es ist eine besondere Zeit für alle Christen, um gemeinsam zu beten und für unser gemeinsames Haus Sorge zu tragen. Ursprünglich vom Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel inspiriert, ist diese Zeit eine Gelegenheit, unsere „ökologische Umkehr“ zu kultivieren, eine Umkehr, die vom heiligen Johannes Paul II. als Antwort auf die vom heiligen Paul VI. bereits 1970 vorausgesagte „ökologische Katastrophe“ [1] gefördert wurde.
Wenn wir lernen, auf sie zu hören, bemerken wir eine Art Dissonanz in der Stimme der Schöpfung. Auf der einen Seite ist es ein süßes Lied, das unseren geliebten Schöpfer preist, auf der anderen Seite ist es ein bitterer Aufschrei, der unsere menschliche Misshandlung beklagt... >> mehr


Sonntag, 11. September 2022 - 16:00 Uhr

Verabschiedung von Diakon Johannes Burgmer

Diakon Burgmer geht am 1. September in den wohlverdienten Ruhestand. Zum Glück müssen wir ihn aber nicht verabschieden, denn er wird weiter in unserer Pfarrei wohnen und das Pastoralteam, wenn auch in geringerem Umfang als bisher, unterstützen.
Unsere Gemeinden wollen sich bei ihm für über 39 Jahre großen, beispielhaften und segensvollen Einsatz bedanken, und zwar mit einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, dem 11.09.2022, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie, Stockum, Carl-Sonnenschein-Str. 37.
Nach dem Gottesdienst besteht im Rahmen eines Festes Gelegenheit, Diakon Burgmer persönlich zu begegnen und zu danken.


16.-30. September 2022


ab September 2022

Programm im Erzbistum Köln:
"Schöpfungsbotschafter:innen" >>>

 


Aktuelle Themen
... aus Pfarrei und Stadt

Samstag, 13. August 2022 - 11:00 Uhr
Dialog zum Denkmal auf dem Reeser Platz im Georg-Büchner-Gymnasium
Zu einem Austausch über den Umgang mit dem 39er-Denkmal auf dem Reeser Platz lädt die Kunstkommission kommenden Samstag um 11 Uhr alle Interessierten in das nahe gelegene Georg-Büchner-Gymnasium ein. Die Bürger können Filmpräsentationen in kleinen Gruppen sichten und miteinander diskutieren. Im Zentrum stehen die Entwürfe, die anlässlich des Ideenwettbewerbs zur künftigen Gestaltung des Platzes prämiert worden sind. Das Denkmal wurde 1939 errichtet. Es wird als revanchistisch und nationalsozialistisch eingestuft. Der Rat hatte die Kunstkommission beauftragt, zu den Wettbewerbsergebnissen eine Bürgerbeteiligung durchzuführen. Ziel ist es, einen Konsens darüber in Gang zu setzen, wie nun weiter verfahren werden soll.
Anmeldung erforderlich unter: kunstkommission@duesseldorf.de

Samstag, 13. August 2022 - ab 12:00 Uhr
Armenküche feiert 30-Jähriges mit Musik und Suppe

Rheinische Post - Die Hilfsorganisation Armenküche lädt für Samstag zu einer Feier anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens ein. Um 12 Uhr startet das Fest auf den Burgplatz mit der Ausgabe der Erbsensuppe – kostenfrei oder gegen eine Spende. Angeboten werden für kleines Geld zudem Grillwurst, Kaffee und Kuchen und Getränke. Bis 18 Uhr gibt es auf einer Bühne ein Musik-Programm mit den Bands „Jazzophine“ (Jazz-Klassiker); „Inferno“ (Rock und Pop) und „Dead Dates“ (Punk).
Das Motto der Feier lautet „Schafft die Armenküchen ab“. Damit soll verdeutlich werden, dass idealerweise niemand gezwungen sein sollte, von Almosen zu leben. Unter www.armenkueche.de gibt es mehr Infos über die Armenküche.




August 2022
Gartenamt bietet im August sechs Führungen an
In der Reihe "Unterwegs im Grünen" lädt das Garten-, Friedhofs- und Forstamt zu sechs Führungen im August ein. Interessierte Düsseldorferinnen und Düsseldorfer können sich dazu anmelden.

  • App-Führung am Volmerswerther Deich am 16. August:"Flora Incognita" ist eine Smartphone-App, mit der sich unterwegs Pflanzen bestimmen lassen. Wie das funktioniert und welche Arten auf den bunten Wiesen auf dem Volmerswerther Deich zu finden sind, erklärt Stefanie Egeling am Dienstag, 16. August, 18 Uhr.
  • Führung durch den Grafenberger Wald am 17. August um 18 Uhr
  • Führung durch das Ökotop Heerdt am 20. August um 14 Uhr.
  • Wildfrüchte-Exkursion in Himmelgeist am 24. August um 16 Uhr
  • Waldbaden im Aaper Wald am 28. August um 15 Uhr.

Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltungen ist begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist per Mail an gartenamt@duesseldorf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0211-8994800 erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt – sofern nicht anders angegeben – fünf Euro pro Person, für Kinder bis 14 Jahren ist die Teilnahme kostenfrei. Die Führungen finden bei jeder Witterung statt und dauern –  sofern nicht anders ausgewiesen – eineinhalb bis zwei Stunden. >> mehr Infos

... Bistum und Kirche


Montag, 5. September 2022
BiodiversitätsCheck in Kirchengemeinden (BiCK) - 3. Info-Veranstaltung

Das Projekt unterstützt bis 2025 rund 70 kooperierende Kirchengemeinden, auf ihren Flächen und Gebäuden Aktivitäten zur Förderung der Biologischen Vielfalt gemeinsam zu erlernen und umzusetzen. Im Oktober 2021 fand die Auftaktveranstaltung zum Projekt statt.
Wir freuen uns, dass sich seither bereits 20 Gemeinden mit Ideen und praktischen Maßnahmen auf den Weg gemacht haben. Dazu zählen z. B. die Pflanzung insekten- und vogelfreundlicher Stauden und Blühwiesen, gemeinschaftliche Lern- und Begegnungsgärten oder die Anbringung von Nisthilfen in Kirchtürmen.
Wir laden Sie herzlich ein, auch Ihre Ideen für nachhaltig schöpfungsfreundliche Gemeinden im Rahmen des BiCK-Projektes einzubringen! Die Engagierten in den Gemeinden werden dabei von Fachkräften aus den Biologischen Stationen in NRW beraten und bei der Umsetzung der Initiativen begleitet. Zudem können sich Interessierte zu Schöpfungsbotschafter/innen für ihre Gemeinden ausbilden lassen.
Die Veranstaltung findet als Online-Konferenz statt. Bitte melden Sie sich bis zum 03. September mit einer Mail an bick@erzbistum-koeln.de an und nennen dabei Ihre Kirchengemeinde und deren Standort. Im Vorfeld erhalten Sie die Einwahldaten für die Zoom-Konferenz per E-Mail.


10. August 2022
Kölner Erzbischof schreibt I-Dötzchen zum Schulanfang 2022

Für tausende Kinder im Erzbistum Köln beginnt in diesen Tagen mit dem Besuch der Grundschule ein wichtiger neuer Lebensabschnitt. Nach der unbeschwerten Ferienzeit mit vielen warmen Tagen im Freien prägt der Umgang mit dem Coronavirus das Schulleben auch nach zweieinhalb Jahren noch ganz erheblich. Auch deshalb ist der Schulanfang für alle Familien mit I-Dötzchen ein ganz besonderes Ereignis. Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat daher auch in diesem Jahr in einer Faltkarte ein Grußwort an alle Erstklässler geschrieben.  >> mehr


Juli 2022
Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht Orientierungshilfe „Christen aus der Ukraine“

Seit dem Beginn des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine am 24. Februar 2022 sind hunderttausende Ukrainerinnen und Ukrainer nach Deutschland geflohen. Unter ihnen sind viele Christinnen und Christen, die verschiedenen Kirchen und Konfessionen angehören. Es ist nicht absehbar, wann sich die Lage in der Ukraine ändern und eine Rückkehr möglich sein wird.
In dieser Situation will die heute (14. Juli 2022) veröffentlichte Orientierungshilfe Christen aus der Ukraine denen, die sich ehren- oder hauptamtlich für die ukrainischen Flüchtlinge einsetzen, einen kurzen Überblick über die Situation der christlichen Kirchen in der Ukraine und Informationen über kirchliche Kontakte für Ukrainer in Deutschland geben. Außerdem enthält sie Hinweise zu konkreten pastoralen Fragen, die sich bei der persönlichen Begleitung der Geflüchteten oder der Gestaltung gemeinsamer Gottesdienste stellen können. >> mehr


28. Juli 2022
Weihbischof Schwaderlapp ab Mitte August wieder im Erzbistum Köln tätig
Zum 14. August 2022 nimmt Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp seinen Dienst im Erzbistum Köln wieder auf. Der Dienstbeginn markiert das Ende seiner Zeit in Afrika, für die er seit Oktober 2021 auf eigenen Wunsch zum Dienst in der Erzdiözese Mombasa/Kenia freigestellt war.
Auch rückblickend sei er sehr dankbar, dass er die Möglichkeit hatte, als Seelsorger in einer anderen Kultur mit ganz anderen Chancen und Herausforderungen zu arbeiten. Der Weihbischof betont: „In diesen Monaten sind mir die Menschen in meiner Pfarrei St. Mary’s Changamwe/Mombasa sehr ans Herz gewachsen. So fällt mir der Abschied schwer. Zugleich freue ich mich aber auch auf daheim und darauf, den Dienst im Erzbistum wieder aufzunehmen.“ In seinen zehn Jahren als Weihbischof habe er Köln noch nie so lange verlassen. „Umso wichtiger ist es mir, mit den Gläubigen neu ins Gespräch zu kommen. Ich erhoffe mir einen bereichernden Austausch.“
Mit seiner Rückkehr übernimmt Schwaderlapp erneut die Aufgaben als Weihbischof für den Pastoralbezirk Nord sowie als Bischofsvikar für die Internationale katholische Seelsorge und für die Orden und Personen des gottgeweihten Lebens im Erzbistum Köln. Bereits in der ersten Woche stehen Heilige Messen im Dom, aber auch Firmungen auf dem Programm.




Rückblicke

... auf Veranstaltungen, Ereignisse, Gottesdienste im Bereich OA Heilige Familie

>> Rückblick 2022

>> Rückblick 2021

>> Rückblick 2020